Wien hat die billigste Tankstelle Österreichs

Spritpreiskorridor in Kraft

Wien hat die billigste Tankstelle Österreichs

Von Donnerstag bis Sonntag dürfen die Spritpreise nicht mehr verändert werden.

Wie in der Vorwoche friert der Spritpreiskorridor auch dieses Wochenende wieder die Kraftstoffpreise an den heimischen Tankstellen ein. Schließlich starten ab morgen die restlichen Bundesländer in die Ferien. Das bedeutet, dass ab heute Donnerstag (11.00 Uhr) der Preis nun bis Sonntag (24.00), den 8. Juli, fixiert ist – nach oben, wie nach unten. Tankstellen dürfen in diesem Zeitraum den Preis also nicht mehr verändern. Deshalb lässt sich bereits jetzt sagen, wo man bis Sonntag am billigsten tankt.

Wien hat billigste Tankstelle
Dieses Wochenende haben Wien und Niederösterreich die Nase vorn. In der Bundeshauptstadt und in Schwechat gibt es den billigsten Benzin und Diesel.

Hier die günstigsten Tankstellen in Wien und Niederösterreich:

© oe24

Alle Spritpreise im Überblick
Wo Benzin und Diesel in Ihrer Nähe am günstigsten sind, lässt sich unter www.spritpreisrechner.at ganz einfach feststellen. Auf dieser Seite kommen Sie nämlich zum offiziellen Spritpreisrechner der E-Control und des BMWFJ, der vor einigen Wochen um nützliche Funktionen erweitert wurde .

 

Der siebensitzige Toyota Prius+ ist dank Hybrid-Antrieb besonders sparsam:

Diashow: Fotos vom neuen Toyota Prius+

Fotos vom neuen Toyota Prius+

×