Winkler tritt als Smart-Chefin ab

Personalrochade bei Daimler

Winkler tritt als Smart-Chefin ab

Wer ihr nachfolgt, ist laut Daimler noch nicht bekannt.

Daimler braucht bald eine neue Führung seiner Kleinwagenmarke  Smart : Die bisherige Markenchefin Annette Winkler gibt ihren Posten zum 30. September ab, wie der deutsche Autobauer am Dienstag mitteilte. Sie tritt damit nach acht Jahren als Leiterin des Smart-Produktbereichs und insgesamt 23 Jahren bei Daimler ab.

Winkler bleibt dem Konzern erhalten

Die Nachfolge solle zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden. Ganz verabschieden wird sich die 58-Jährige jedoch nicht von Daimler: Sie soll zum 1. September 2019 in den Aufsichtsrat von  Mercedes -Benz Südafrika berufen werden.

>>>Nachlesen:  Elektro-Smart kommt als nightsky edition

Aktuelle Modelle verkaufen sich nicht allzu gut

Von dem vor 20 Jahren auf den Markt gekommenen Stadtflitzer wurden mittlerweile mehr als zwei Millionen Stück verkauft - als Zwei- wie auch als Viersitzer, mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb. Ab 2020 soll der Smart nur noch als Elektroauto auf den Markt kommen. Der Absatz ist schon seit einiger Zeit rückläufig, da das aktuelle Modell bereits vier Jahre alt ist. Per Ende April rollten 2018 bisher weltweit knapp 41.000 Exemplare vom Band, gut neun Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

>>>Nachlesen:  Smart ab 2020 nur mehr als Elektroauto

Mehr Infos über die aktuellen Smart-Modelle finden Sie in unserem  Marken-Channel .