Toyota forciert Bau neuer Hybrid-Modelle

Neue Akkus

Toyota forciert Bau neuer Hybrid-Modelle

Bereits im kommenden Jahr will Toyota eine Lithium-Ionen-Batterie für Hybridautos herstellen und verstärkt auf den ökologischen Antrieb setzen.

Im Rennen um die Entwicklung abgasarmer Autos arbeitet der japanische Autobauer Toyota mit dem Elektronikkonzern Matsushita zusammen. Bereits im kommenden Jahr werde Toyota eine Lithium-Ionen-Batterie für Hybridautos herstellen, ab 2010 zusammen mit Matsushita dann in Serie, kündigte Toyota am Mittwoch in Tokio an. Mit Lithium-Ionen-Batterien, heute vor allem in Laptops eingesetzt, fahren Elektroautos und Hybrid-Fahrzeuge, bei denen ein Benzinmotor zugeschaltet wird, wenn die Autos weit oder schnell fahren sollen.

Toyota ist Pionier bei der Produktion von Hybrid-Fahrzeugen mit kombiniertem Elektro- und Benzinmotor. Seit der Einführung in Japan 1997 verkaufte das Unternehmen mehr als eine Million Fahrzeuge des Modells Prius.

Auch andere Hersteller interessiert
Am Antrieb mit Lithium-Ionen-Batterien arbeiten auch andere Auto-Hersteller. Volkswagen etwa kooperiert mit dem japanischen Elektronikkonzern Sanyo, Nissan mit NEC. Toyota kündigte am Mittwoch neben der Kooperation mit Matsushita auch die Entwicklung einer "Batterie der nächsten Generation" mit mehr Leistung als eine Lithium-Ionen-Batterie an.