V8-Power für Opels Muskel-Cabrio

Irmscher Opel GT i40

V8-Power für Opels Muskel-Cabrio

Wenn der Opel GT etwas nicht nötig hat, dann ist es mehr Power - "Genau!", dachte sich Tuner Irmscher und packt einen 480 PS unter seine Haube.

Zum 40. Geburtstag von Irmscher nimmt sich das deutsche Tuning-Haus den Opel GT zur Brust. Als ob das brachiale Kompakt-Muscle-Car nicht schon genug Power auf der Hinterachse hätte, stopft Irmscher gleich mal einen 6-Liter-Achtzylinder unter die langgestreckte Motorhaube.

Dabei ist der Opel GT mit seinen 263 PS wahrlich nicht untermotorisiert. Mit einer Leistung von 480 Pferden ist die Irmscher-Variante nicht nur deutlich flotter - der Irmscher GT dürfte auch den Adrenalinspiegel des Fahrers permanent im roten Bereich halten.

Neben dem absurd leistungsstarken Motor hat Irmscher auch ein paar optische Veränderungen am GT vollzogen - diskrete Änderungen am Body sowie die exklusive Lederausstattung machen den Irmscher-GT aber nur für das geschulte Auge erkennbar.

Vorgestellt soll der Irmscher Opel GT i40 auf dem Genfer Autosalon werden. Einen Preis hat der Tuner bislang noch nicht bekanntgegeben.