McLaren bringt den 570S Spider

Offener Supersportler

McLaren bringt den 570S Spider

Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern hält McLaren auch 2017 an seinem IAA-Auftritt fest. Die britische Sportwagenschmiede wird auf der großen Automesse in Frankfurt (Publikumstage: 14. bis 24. September) nicht nur den noch taufrischen 720S zeigen, sondern auch den neuen 570S Spider ins Rampenlicht fahren.

mclaren-750s-spider-960-of1.jpg © McLaren Automotive Ltd.

Dritter Ableger

Der heckangetriebene 570S Spider ist die dritte Karosserieform in der McLaren Sports Series, neben dem 570S Coupé und dem 570GT. Er will das extrem dynamische Fahrgefühl der Coupés mit dem zusätzlichen Erlebnis des offenen Fahrens verbinden. Der in Woking (England) handgefertigte Zweisitzer bietet alle bekannten Marken-Attribute wie eine Karbonfaserkonstruktion, einen Mittelmotor und extreme Leistung. Darüber hinaus sieht er auch noch richtig schnittig aus. Absolute Hingucker sind freilich die Scherentüren.

Verdeck

Die aufwendige Verdeckkonstruktion bringt nur 46 Kilogramm auf die Waage und lässt sich binnen 15 Sekunden bis zu einem Tempo von 40 km/h öffnen bzw. schließen. Sie verschwindet dabei unter einer festen Abdeckung hinter den Fahrersitzen. Wie bei diversen Konkurrenten, lässt sich die Heckscheibe zwischen den beiden Airdomes separat elektrisch versenken und so als Windschott nutzen.

mclaren-750s-spider-960-off.jpg © McLaren Automotive Ltd.

Performance

Der 3,8-Liter-V8 mit Biturbo-Aufladung leistet 570 PS, stellt ein maximales Drehmoment von 600 Nm bereit und hat mit dem 570S Spider leichtes Spiel. Der offene Zweisitzer spurtet in 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, 200 km/h werden nach gerade einmal 9,6 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei geschlossenem Verdeck mit 328 km/h angegeben. Bei geöffnetem Dach sind laut McLaren maximal 315 km/h drinnen. Geschaltet wird mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, das die Kraft auf die Hinterräder weiterreicht.

mclaren-750s-spider-960-of2.jpg © McLaren Automotive Ltd.

In Österreich müssen Interessenten rund 250.000 Euro investieren. Die ersten 400 Exemplare werden in einer speziellen, noch teureren Launch Edition aufgelegt.

Noch mehr Infos über McLaren finden Sie in unserem Marken-Channel.

  iaa 2017 button.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen