Fiat greift mit dem 500 Riva an

Edler Cinquecento

Fiat greift mit dem 500 Riva an

Fiat bringt auf Basis des aktuellen 500 ein Sondermodell in den Handel, bei dem das „La Dolce Vita“ im Vordergrund steht. Um dieses „süße Leben“ auf vier Rädern zu verwirklichen, holten sich die Italiener einmal mehr den bekannten Yacht-Bauer „Riva“ mit ins Boot. Passend dazu hört der noble Cinquecento auch auf die Bezeichnung 500 Riva.

fiat_500c_riva_960_story2.jpg Beim 500C Riva ist das Faltdach in einem speziellen Blau ausgeführt.

Design

Highlights des Cityflitzers sind natürlich diverse Elemente aus dem Yachtbau. Beispiele dafür sind die mit Mahagoni verkleidete und mit Einlagen aus Ahorn versehene Armaturentafel sowie der Schaltknauf und die Einstiegsleisten aus Mahagoniholz. Zudem wird das Sondermodell ausschließlich in Sera Blau lackiert. Diese Farbe kennzeichnet auch die Aquariva Super, das neueste Powerboot-Modell von Riva. Das elektrische Stoffverdeck des 500C Riva ist ebenfalls aus einem exklusiven blauen Stoff gefertigt. Beim Hatchback soll das schwarz lackierte Panoramaglasdach für Eleganz sorgen. Zu den weiteren Erkennungsmerkmalen des Riva zählen Abdeckkappen der Außenspiegel, die Türgriffe sowie Zielstreifen auf der Motorhaube aus Chrom, ein umlaufender, doppelter Streifen in Höhe der Gürtellinie, 16-Zoll-Leichtmetallräder im 20-Speichen-Design und die Motorhaube, die nicht das Fiat-Logo, sondern den Schriftzug Riva trägt.

fiat_500c_riva_960_story1.jpg Die mit Mahagoni verkleidete Armaturentafel erfordert eine aufwändige Fertigungstechnik.

Ausstattung

Innen setzt sich das Yacht-Thema wie ein roter Faden fort. Neben den bereits oben erwähnten Cockpit-Details gibt es im 500 Riva noch zweifarbige Sitze mit Leder aus der Manufaktur Poltrona Frau, schwarze Fußmatten mit elfenbeinfarbener Kettelung und eine Holzeinlage mit Riva Schriftzug in der Kofferraumverkleidung. Zur Serienausstattung gehören außerdem die Klimaautomatik, ein in Aquamarin-Blau hinterleuchteter 7-Zoll-Bildschirm mit Riva Grafik im Kombiinstrument sowie das in die Armaturentafel integrierte Entertainmentsystem Uconnect 7“ HD LIVE. Letzteres wird per Toucheingabe bedient und verfügt u.a. über Bluetooth Freisprechanlage, Spracherkennung, Radio sowie  USB- und AUX-Buchse. Optional sind auch ein Navigationssystem von TomTom mit 3D-Darstellung sowie ein hochwertiges 440 Watt Soundsystem von BeatsAudio verfügbar.

fiat_500c_riva_960_story3.jpg Die für diese Klasse außergewöhnlich hochwertigen Sitze sind mit Leder aus der Manufaktur "Poltrona Frau" bezogen.

Motoren und Preise

Das Motorenangebot reicht vom Benziner 1.2 8V mit 69 PS bis zum TwinAir-Turbotriebwerk mit 105 PS. Auch ein Turbodiesel mit 95 PS steht zur Wahl. In Österreich steht der neue 500 Riva ab September in den beiden Karosserievarianten Hatchback und Cabrio ab 18.100 Euro bei den Fiat-Händlern.

Noch mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Fiat-Modellen >>>

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen