Mazda zeigt sein erstes Elektroauto

Japanische E-Offensive

Mazda zeigt sein erstes Elektroauto

Erster Stromer der Marke setzt auf die neue Designsprache von CX-30 und Mazda3.

Bisher beschränkt sich die Elektrifizierung bei Mazda auf Mild-Hybrid-Versionen beim  CX-30  und Mazda3. Doch die immer strengeren CO2-Grenzwerte zwingen auch den japanischen Autobauer zum Bau eines reinen Elektrofahrzeugs. Und seit Mittwoch steht der offizielle Termin für dessen Weltpremiere fest.

© Mazda
Derzeit wird der Elektroantrieb in einem umgebauten CX-30 getestet.

Mazda zeigt sein erstes Elektroauto

Mazda zeigt auf der Tokyo Motorshow 2019 (25. Oktober bis 4. November) sein erstes serienreifes Elektroauto. Die offizielle Enthüllung findet am ersten Medientag, dem 23. Oktober, statt. Allzu viele Details wollen die Japaner vorab nicht verraten. In der Ankündigung heißt es lediglich, dass Mazda seinen Markenwerten und seiner DNA treu bleiben werde und der Stromer die ökologischen Vorteile eines batterie-elektrisch betriebenen Fahrzeuges mit Fahrspaß vereinen soll.

© Mazda
Mit diesem Teaser kündigt Mazda die offizielle Weltpremiere an.

Design und Antrieb

In puncto Design wird das Elektroauto nach dem Mazda3 und dem CX-30 das dritte Modell in der neuesten Interpretation der Kodo-Formensprache sein. Aktuell testet Mazda den Antrieb in einem zum E-Auto umgebauten CX-30 (siehe Fotos). Der Elektromotor des Prototyps leistet 105 kW (143 PS) und bietet ein maximales Drehmoment von 265 Newtonmeter. Seine Energie bezieht die E-Maschine aus einer 355-Volt-Lithium-Ionen-Batterie mit einem Energiegehalt von 35,5 kWh. Die Normreichweite dürfte bei rund 300 km liegen.

© Mazda
Die fehlenden Endrohre beim Prototyp sind ein klares Indiz für den Elektromotor.

Comeback des Wankelmotors?

Laut diversen Gerüchten könnte auch ein Wankelmotor als Range-Extender mit an Bord sein. Dieser benzinbetriebene Kreiskolbenmotor würde während der Fahrt die Batterie mit Energie versorgen und dadurch die Reichweite verlängern. Seit dem letzten RX-8 hat sich Mazda vom Wankelmotor verabschiedet. Ob dieser im Newcomer ein Comeback feiert, bleibt abzuwarten. Denn Mazda spricht in der Ankündigung dezidiert von einem batterie-elektrischen Fahrzeug. Möglicherweise kommen aber auch zwei Varianten – eine reine Elektroversion und eine mit Range-Extender. Am 23. Oktober werden wir es genau wissen.

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .