Audi schärft den TT (Roadster) nach

S line competition

Audi schärft den TT (Roadster) nach

Neues Sondermodell fährt vor allem optisch starke Geschütze auf.

Audi lässt es auf dem Pariser Autosalon 2016 (Publikumstage von 1. bis 16. Oktober) ordentlich krachen. Neben den Weltpremieren des neuen Q5 und des A5/S5 Sportback zeigen die Ingolstädter auch noch eine scharfe Variante ihres kompakten Sportlers. Konkret handelt es sich dabei um das Sondermodell TT S line competition, das sowohl als Coupé wie auch als Roadster in den Handel kommt. Der Newcomer soll die optische Brücke zwischen den normalen TT-Versionen und dem ultrascharfen TT RS (mit 400 PS) schlagen.

© Audi

Nachgeschärftes Design

Beim TT S line competition sind der Singleframe, das Blade an der Front, die Außenspiegelkappen, der Diffusoreinsatz und der große, feststehende Heckflügel hochglänzend schwarz lackiert. Die Endrohrblenden der Abgasanlage sind schwarz verchromt. Das Sportfahrwerk mit strafferer Feder-Dämpferabstimmung legt das Sondermodell zehn Millimeter tiefer als die Basisversion. Zu den weiteren Hinguckern zählen schwarze 19-Zoll-Räder, auf die Reifen der Größe 245/35 montiert sind, und die rot lackierten Bremssättel. Im Innenraum kommen unter anderem stark konturierte Sportsitze mit Prägung in den Lehnen, abgeflachtes S line-Multifunktions-Sportlenkrad und das bei allen TT serienmäßige virtuelle Cockpit zum Einsatz. Sitze und Tür-Armlehnen sind serienmäßig mit einer Kombination aus Leder und Alcantara bezogen, optional komplett mit Feinnappa-Leder (jeweils in Schwarz). Graue Kontrastnähte zieren die Sitze, das Lenkrad, die Türen und den Schalthebelknauf. Die Dekoreinlagen aus matt gebürstetem Aluminium sind ebenfalls ein Fest für Augen und Finger.

© Audi

Verfügbarkeit

Audi bietet das Sondermodell TT S line competition nur in Verbindung mit dem 230 PS starken 2.0-TFSI-Motor an. Er ist als frontangetriebene Version mit Sechsgang-Handschalter oder Doppelkupplungsgetriebe (S tronic) sowie als Allradler (quattro) mit S tronic verfügbar. Der Bestellstart ist für Ende 2016 geplant, die Preise werden im Laufe des Herbsts bekannt gegeben.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.