Zwei elektrifizierte Varianten

Das kostet der Kia Sorento (Plug-in-)Hybrid

Nach dem Diesel starten nun die elektrifizierten Varianten des großen SUVs.

Kia hat die Preise für den neuen Sorento Hybrid und Plug-in-Hybrid (PHEV) verraten. Bisher war das große SUV in Österreich nur als 201 PS starker Diesel mit Vollausstattung zu haben. Hier geht es derzeit ab 61.990 Euro (5-Sitzer) bzw. 62.990 Euro (7-Sitzer) los. Einzige aufpreispflichtige Extras sind diverse Lackfarben. Bei den Hybrid-Varianten muss man nicht so tief in die Tasche greifen. Der Sorento PHEV (Diashow oben) rollt Anfang 2021 zu den Händlern, der Vollhybrid folgt im März 2021.

Plug-in Hybrid

Beim Sorento PHEV geht es in der Ausstattungsvariante „Titan“ ab 51.490 Euro los, den Sorento „Silber“ gibt es ab 55.690 Euro und die Top-Linie „Gold“ schlägt mit 59.890 Euro zu Buche. Für den 7-Sitzer werden jeweils 1.000 Euro mehr fällig.

Da wir die Plug-in-Hybrid-Variante des Sorento bereits  ausführlich vorgestellt haben , hier nur noch die wichtigsten Fakten. Der serienmäßig allradgetriebene Teilzeitstromer verfügt neben einem 1,6-Liter-Turbobenziner über einen Elektroantrieb mit 66,9 kW starkem E-Motor und ist mit seiner Gesamtleistung von 195 kW (265 PS) und einem Drehmoment von 350 Nm die Topmotorisierung der vierten Generation. Die Kraft wird über ein 6-Gang-Automatikgetriebe übertragen. Der 13,8-kWh-Lithium-Ionen-Polymer-Akku befindet sich unterhalb der Vordersitze im Fahrzeugboden. Die Batterie kann über den serienmäßigen Typ-2-Ladeanschluss (3,3 kW) an einer entsprechend 240-Volt-Ladestation in knapp dreieinhalb Stunden von null auf 100 Prozent geladen werden. Die europäische Homologation der neuen Modelle ist derzeit noch im Gange. Der Hersteller peilt jedenfalls eine rein elektrische Reichweite von über 50 km an. Die Fahrleistungen stehen bereits fest: von 0 bis 100 km/h geht es in 8,7 Sekunden. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt laut Kia bei 1,6 Litern pro 100 Kilometer (Stromverbrauch: 16,1 kWh/100 km; CO2-Emission: 36 g/km).

>>>Nachlesen: Alle Infos zum neuen Kia Sorento PHEV

Vollhybrid

Beim Sorento Vollhybrid geht es in der Ausstattungsvariante „Titan“ ab 45.890 Euro los, den Sorento „Silber“ gibt es ab 52.290 Euro und die Top-Linie „Gold“ schlägt mit 56.490 Euro zu Buche. Auch hier verlangt Kia für den 7-Sitzer  jeweils 1.000 Euro mehr.

Bei der normalen Hybridversion kombiniert Kia den 1.6 T-GDI mit einem 44,2 kW starken Elektromotor und einer 1,49-kWh-Lithium-Ionen-Polymer-Batterie. Das Gesamtsystem mobilisiert 169 kW (230 PS) Leistung und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Der kompakte E-Motor ist in das Gehäuse des Sechs-Stufen-Automatikgetriebes integriert. Der Sorento 1.6 T-GDI Hybrid mit Frontantrieb (nur Titan) beschleunigt in 8,6 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht in der Spitze 193 km/h. Beim Allradler (AWD) ist die Höchstgeschwindigkeit identisch, den Spurt von 0 auf 100 km/h absolviert er in 9,0 Sekunden.

Die serienmäßige Fahrmodus-Wahl „Drive Mode Select“ bietet beim Vollybrid drei Einstellungen: Eco, Sport und Smart (beim Diesel sind es vier). Sie beeinflusst neben der Getriebe- und Motorsteuerung auch die Lenkunterstützung.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel

Garantie und Ausstattung

Beiden Hybrid-Varianten sind die für Kia typischen 7 Jahre Werksgarantie (150.000 km) gemein - inklusive Antriebsbatterie. Folgende Serienausstattung bieten die drei erhältlichen Ausstattungslinien beim Sorento PHEV und Vollhybrid:

© Kia
Das kostet der Kia Sorento (Plug-in-)Hybrid
× Das kostet der Kia Sorento (Plug-in-)Hybrid