Fiat bringt 500, 500X und 500L

"Smarte" Sondermodelle

Fiat bringt 500, 500X und 500L "Mirror"

Italienisches Fahrzeug-Trio setzt voll auf Smartphone-Integration. 

Fiat weitet sein Sondermodell Mirror auf weitere Ableger der 500er-Reihe aus. Neben dem bereits erhältlichen 500 Mirror (Mitte) gibt es nun auch den 500X Mirror (rechts) und den 500L Mirror (links). Zentrale Eigenschaft der drei Autos ist die Möglichkeit Smartphones auf dem 7 Zoll Monitor des bordeigenen Entertainmentsystems Uconnect HD LIVE via Android Auto oder Apple CarPlay zu spiegeln. 

© FCA
Alle Mirror-Modelle unterstützen Apple CarPlay und Android Auto.

Zahlreiche Smartphone-Funktionen nutzbar

Mit den Mirror-Sondermodellen will Fiat vor allem jüngere Kunden ansprechen. Durch die Spiegelung lassen sich u.a. Telefongespräche annehmen und Nachrichten austauschen sowie die Navigationssoftware des Smartphones nutzen oder Musik vom Handy über das Soundsystem des Fahrzeugs streamen. Dazu wird das Smartphone mittels USB-Kabel mit dem Bordnetz verbunden. Anschließend wird der Handy-Bildschirm 1:1 auf den 7-Zoll-Monitor in der Mitte der Armaturentafel übertragen. So können auch die Funktionen des Smartphones über den Touchscreen in der Armaturentafel gesteuert werden. Außerdem ist Sprachsteuerung (Siri oder Google Assistang) möglich.

© FCA
Mopar Connect schlägt u.a. bei zu hoher Geschwindigkeit Alarm.

Premiere für neuen Mopar-Service

Beim 500 Mirror, 500X Mirror und 500L Mirror steht in Kombination mit der Uconnect -LIVE-App erstmals auch der Service Mopar Connect zur Verfügung. Zu dessen Funktionen zählen beispielsweise die automatische Kontaktherstellung zu einem Kundenbetreuer bei einem Unfall oder einem Diebstahl sowie die Funktion, die Türverriegelung über ein Smartphone fernzusteuern. Auch die Fahrzeuglokalisierung, zum Beispiel nach einem Diebstahl sowie die Sendung einer Benachrichtigung, sobald eine voreingestellte Geschwindigkeit überschritten oder ein vorher definiertes Gebiet verlassen wird, ermöglicht der Dienst. Der Besitzer kann darüber hinaus auch die aktuelle Position des Fahrzeugs sowie bestimmte Betriebszustände - darunter Kraftstoffvorrat, Batterieladezustand, Reifendruck - abfragen. Mopar Connect wird in Österreich voraussichtlich ab Jahresmitte verfügbar sein.

>>>Nachlesen:  Der Fiat 500 kommt jetzt als "Mirror"

Preise

Das neue Sondermodell-Trio kann bereits bestellt werden. Die Preise beginnen für den Fiat 500 Mirror bei 12.290 Euro, der 500L Mirror wird ab 14.990 Euro angeboten und der 500X Mirror ist ab 16.990 Euro erhältlich.

Noch mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .