So sieht die neue Alpine A110 aus

Renault-Sportwagen

So sieht die neue Alpine A110 aus

Wenige Tage vor der Weltpremiere auf dem Genfer Auto-Salon 2017 (9. März bis 19. März) veröffentlicht die Renault-Tochter Alpine erste Bilder der Serienversion der neuen A110. Wie berichtet, kann die auf 1.955 Exemplare beschränkte „Première Edition“ der Leichtbau-Flunder bereits seit Ende 2016 reserviert werden. Den genauen Preis haben die Franzosen noch nicht verraten. Kunden müssen sich aber auf rund 60.000 Euro einstellen.

>>>Nachlesen: Neue Alpine wird ein Hightech-Bolide

Hightech-Bolide

Dafür bekommen sie aber auch eine echte Fahrmaschine mit Hightech-Anspruch. Laut den Entwicklern beschleunigt die heckgetriebene Alpine A110 in weniger als 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Als Antrieb kommt ein aufgeladener Vierzylinder-Benziner zum Einsatz, der zwischen 250 und 300 PS leisten dürfte. Plattform und Karosserie der von Grund auf neu konzipierten Serienversion werden komplett aus Aluminium gefertigt. Neben dem niedrigen Gewicht gehören kompakte Abmessungen und die ausgeklügelte Aerodynamik zu den Kernmerkmalen des neuen Modells.

renault-alpine-2017-off-96.jpg © Renault In Italien würde die neue Alpine A110 zweifellos als "Bella Macchina" durchgehen.

Design

Optisch zeigen die offiziellen Fotos, dass es im Vergleich zur seriennahen Studie, die vor rund einem Jahr präsentiert wurde, kaum Unterschiede gibt. Die neue Alpine A110 stellt auf den ersten Blick klar, dass sie es mit Konkurrenten wie Porsche 718 Boxster / 718 Cayman, Audi TT RS oder Alfa 4C aufnehmen will. Renault hat auf jegliches Design-Schnick-Schnack verzichtet. Das 2-Sitzer-Coupé wirkt schon im Stand extrem puristisch, angriffslustig und leicht. Zu den Hinguckern zählen die flache und schlanke Silhouette, die gewölbte Fronthaube mit zwei runden Scheinwerferpaaren, die taillierten Flanken sowie lang gestreckte und nach hinten leicht abfallende Kotflügel, die im flach auslaufenden Heck münden. Über dem vorderen Lufteinlass prangt groß und selbstbewusst der "ALPINE"-Schriftzug.

>>>Nachlesen: Neue Renault Alpine bei uns reservierbar

Legendäres Vorbild

Der Name des neuen Zweisitzers signalisiert eindeutig, dass er ganz in der Tradition der berühmten blauen Berlinette von 1962 stehen will. Mit der A110 avancierte die von Jean Rédélé im Jahr 1955 gegründete Marke aus Dieppe zu einer wahren Macht im Rallye-Sport.

Mehr Infos über die Modelle von Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Die Veröffentlichung von weiteren Fotos (inklusive Cockpit), der technischen Daten und weitere Infos zur Ausstattung hebt sich Alpine für die Weltpremiere in Genf auf. Die Exemplare der bereits reservierbaren Sonderedition rollen Ende 2017 zu ihren glücklichen Besitzern.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten