Neuer Elektromotor für den Renault ZOE

Mehr PS bei gleicher Reichweite

Neuer Elektromotor für den Renault ZOE

Renault zeigt auf dem Genfer Autosalon 2018 (Publikumstage: 8. bis 18. März) unter anderem eine verbesserte Version des ZOE. Konkret bekommt Europas meistgekauftes Elektrofahrzeug einen neuen Motor. Das Aggregat hört auf den Namen R110, leistet 80 kW/108 PS und übertrifft damit den Vorgänger R90 um 12 kW/16 PS. Der R110 ist eine Eigenentwicklung von Renault und basiert auf dem bisherigen Elektromotor.

renault-zoe-960-off2.jpg © Renault

Bessere Beschleunigung und gleiche Reichweite

Vom Vorgänger übernimmt der fremderregte Drehstrom-Synchronmotor die Energieeffizienz. Trotz des Leistungszuwachses benötigt der R110 keinen zusätzlichen Bauraum. Auch das Gewicht bleibt auf dem Niveau des bisherigen Antriebs. ZOE Fahrer sollen deshalb unverändert von der alltagstauglichen Reichweite von 300 Kilometern profitieren, wie sie auch von den Ergebnissen des aktuellen Zertifizierungsverfahrens nach dem WLTP-Zyklus bestätigt wird. Auch unser Test zeigte, dass man mit dem französischen Stromer im Alltag 300 km weit kommt. Dank der Extrapower absolviert der ZOE mit R110 Aggregat die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h zwei Sekunden schneller als bisher. Wie alle Elektromotoren mobilisiert das Triebwerk sein Maximaldrehmoment von 225 Nm bereits beim Anfahren.

renault-zoe-960-off3.jpg © Renault

Smartphone-Integration und neue Farben

Ebenfalls neu für den ZOE: Das serienmäßige Touchscreen-Multimediasystem R-LINK Evolution erlaubt künftig die Smartphone-Integration über Android Auto. Damit kann der Fahrer seine Apps über die Bedienelemente des Fahrzeugs nutzen – per Sprachsteuerung, am Lenkrad oder über den Touchscreen.

>>>Nachlesen:  Renault hat bei uns 3.000 ZOE verkauft

Die Metalliclackierung in „Blueberry Purple“ rundet das Spektrum an Neuheiten für den Fünftürer mit Elektroantrieb ab. In der Ausstattung Intens wird sie ergänzt durch das „Blueberry Purple“-Paket. Neben der gleichnamigen Außenlackierung zeichnet dieses sich durch die Dekorleiste am Instrumententräger sowie die Einfassungen von Lüftungsdüsen, Wählhebel und Lautsprechern in Mattviolett aus. Hinzu kommen schwarze Sitze mit violetten Dekorelementen.

Noch mehr Infos über Renault finden Sie in unserem Marken-Channel

genf 2018_Button_inl Kopie.jpg

>>>Nachlesen: Renault zeigt ZOE mit über 460 PS

>>>Nachlesen: Renault Zoe mit großer Batterie im Test

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten