Seat rüstet den Leon TGI auf

Neue Erdgas-Variante

Seat rüstet den Leon TGI auf

Seat ist im Volkswagen-Konzern u.a. für die Entwicklung des Erdgasantriebs (CNG) verantwortlich. Da ist es kein Wunder, dass nach dem Golf Variant TGI und dem Octavia Combi G-Tec nun auch der Leon TGI vom verbesserten Antriebsstrang profitiert. Ab sofort wird beim kompakten Spanier die mit komprimiertem Erdgas (CNG) betriebene Variante durch ein neues Modell erweitert. Bisher führen Erdgasautos in Österreich ein Nischendasein. Daran konnte auch die Dieseldiskussion bisher nichts ändern. Mit der Offensive des VW-Konzerns soll sich das nun ändern.

sEAT_Leon_TGI_fl-960-off3.jpg © Seat Im überarbeiteten Modell gibt es 130 statt 110 PS.

Stärkerer Motor, mehr Tanks

Der neue Leon TGI ist als Fünftürer und ST (Kombi) erhältlich, verfügt über einen überarbeiteten, nun 130 PS starken 1,5-Liter-Motor sowie drei CNG-Tanks mit 19 kg Fassungsvermögen. Der Benzintank schrumpft hingegen auf ein Minimum zusammen und dient damit tatsächlich nur mehr als eiserne Reserve, falls einmal keine Erdgastankstelle in der Nähe sein sollte. Gegenüber seinem 1,4-Liter-Vorgänger steigt die Leistung mit dem neuen Motor um 20 PS, sein maximales Drehmoment von 200 Nm liegt zwischen 1.400 und 4.000 Umdrehungen pro Minute an. Die Kraftübertragung an die Vorderräder erfolgt über ein manuelles 6-Gang-Getriebe oder eine Doppelkupplungsgetriebe (DSG) mit sieben Gängen.

sEAT_Leon_TGI_fl-960-off2.jpg © Seat Den Leon 1.5 TGI-Hybrid Evo gibt es auch als Kombi.

Anpassungen

Der 1,5-Liter-Vierzylindermotor mit Turboaufladung und Direkteinspritzung (auf der Basis des TSI-Benzinmotors) wurde auf seinen Wirkungsgrad hin optimiert. Das Triebwerk verfügt u.a. über eine besonders flotte Start-Stopp-Automatik und einen Verbrennungsprozess im Miller-Zyklus. Die Komponenten innerhalb des Motors wurden für die Anforderungen des CNG-Betriebs überarbeitet. Die Kolben mit Nickel-Chrom-Beschichtung enthalten neue Segmente, die auf die Verwendung mit Gas ausgelegt sind, sowie verstärkte Ventilsitze für mehr Verschleißfestigkeit. Die Einlassventile wurden erhöht, um die Gasführung in Richtung des Brennraums zu verbessern.

sEAT_Leon_TGI_fl-960-off1.jpg © Seat Kombiinstrument mit zwei Tankanzeigen.

Reichweite

Ebenso wie die anderen Modelle der CNG-Familie von Seat (Ibiza, Arona und Mii) verwendet der Leon 1.5 TGI-Hybrid Evo Benzin nur dann als Alternativkraftstoff, wenn die (drei) CNG-Tanks leer sind. Zwei von ihnen sind aus Carbonfasergemisch ausgeführt. Der Normverbrauch von 4,2 kg Erdgas auf 100 km (WLTP-Zyklus) verhilft dem kompakten Spanier zu einer Reichweite von bis zu 440 Kilometern im reinen CNG-Betrieb. Mit dem kleinen Benzintank kann diese Strecke um weitere 150 Kilometer verlängert werden.

sEAT_Leon_TGI_fl-960-off.jpg © Seat Beide Tankstutzen unter einer Klappe, CNG-Tanks im Unterboden.

Wirtschaftlicher

Laut Seat sei der neue Leon 1.5 TGI-Hybrid Evo nicht nur umweltfreundlicher (115g CO2/km), sondern biete auch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Letzteres liege vor allem am höheren Wirkungsgrad von CNG im Vergleich zu anderen Kraftstoffen: Die von einem Kilogramm CNG erzeugte Energie entspricht zwei Litern LPG, 1,3 Litern Diesel und 1,5 Litern Benzin. Durch den Betrieb mit CNG fallen deutlich weniger Stickoxide (NOx) und keine Rußpartikel an. Damit erfüllt das Fahrzeug auch die Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit und Preise

Der neue Leon 1.5 TGI-Hybrid Evo ist ab sofort erhältlich – jetzt auch in den Ausstattungsvarianten FR und Xcellence. Inklusive dem CNG-Bonus (bis 31.12.2019) unterbieten die TGI-Versionen den vergleichbaren Benziner mit TSI-Motor preislich sogar.

 Die Preise* sehen wie folgt aus:

sEAT_Leon_TGI_fl-preise.jpg © Seat

>>>Nachlesen:  Seat bringt 6 Elektro- und Plug-in-Hybridautos

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten