Beschleunigungstests mit Top-Range-Rover

Beeindruckende Werte

Beschleunigungstests mit Top-Range-Rover

Range Rover Sport SVR kommt auf jedem Untergrund schnell von 0 auf 100 km/h.

Range Rover hat im Rahmen eines spektakulären Tests einmal mehr seine Allradkompetenz unter Beweis gestellt. Dieses Mal standen aber nicht die unumstrittenen Geländefähigkeiten der britischen Edel-Offroader im Fokus, sondern die Beschleunigungswerte. Konkret wollte die Marke demonstrieren, dass der Range Rover Sport SVR auf jedem Untergrund immer maximal schnell von 0 auf 100 km/h kommt – egal ob bei Regen oder Sonnenschein, auf Gras, Schotter, Schnee und Sand. Wie das während des Tests gedrehte Video zeigt, sorgt die Kombination aus dem 550 PS starken Kompressor-V8-Motor und dem Terrain Response System 2 bei Land Rovers sportlichstem Allradmodell tatsächlich für eine beeindruckende Performance:

Video zum Thema: Beschleunigungstests mit Top-Range-Rover
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

System passt sich automatisch dem Untergrund an

Die Serie von Beschleunigungstests fand auf abgesperrten Renn- und Prüfstrecken in Großbritannien und Schweden statt. Dabei beschleunigte der mit Michelin Ganzjahresreifen im Format 275/45 R21 ausgestattete Range Rover Sport SVR auf Fahrbahnen mit sechs unterschiedlichen Reibwerten. Die Terrain Response 2 Technologie wählte dabei immer automatisch den jeweils optimalen Antriebsmodus aus. Neben dem Dynamic-Programm für Sprints auf trockener Bahn kamen auch die Modi Gras/Schotter/Schnee, Schlamm und Spurrillen, Sand und Felsen zum Einsatz.

Beschleunigung auch auf schlechtem Untergrund top

Die gemessenen Zeiten (siehe Tabelle) sind tatsächlich ein Beweis der Allround-Fähigkeiten des Top-Modells. Selbst auf äußerst rutschigem Rasen oder sandigem Untergrund verlängerte sich die Zeit bis zum Erreichen der 100 km/h-Marke nur um jeweils 0,8 Sekunden. Auf Schotter betrug die Differenz sogar nur 0,6 Sekunden. Lediglich auf Schnee dauerte der Paradesprint merklich länger. Im Vergleich zu Sportwagen war das große SUV aber auch hier noch ziemlich schnell unterwegs.

© Jaguar Land Rover
Beschleunigungstests mit Top-Range-Rover
× Beschleunigungstests mit Top-Range-Rover

Fazit

Ohne den idealen Untergrund – trockener und sauberer Asphalt – kämpfen die meisten Sportwagen bald mit mangelnder Stabilität und Traktion. Die Briten scheinen mit ihrem intelligenten Allradsystem das nötige Gegenmittel gefunden zu haben. Jaguar Land Rover Testfahrer Darren Jones kam nach den umfangreichen Tests zum Fazit: „Der Range Rover Sport SVR ist berühmt für seine On-Road-Performance, doch geht sie nicht zuLasten der traditionell hohen Offroad-Fähigkeiten eines Land Rovers. Unsere Terrain Response 2-Technologie macht das Fahren unter allen Bedingungen absolut stressfrei.”

Noch mehr Infos über Land Rover/Rang Rover finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Range Rover Sport SVR

Fotos vom Range Rover Sport SVR

×

    Hier geht es zu den besten gebrauchten Land Rover-Modellen >>>